Wehrhahnlinie in Düsseldorf

Die Wehrhahn-Linie (offizielle Bezeichnung: Stammstrecke 3) ist eine unterirdische Stammstrecke der Düsseldorfer Stadtbahn, betrieben von der Rheinbahn als Teil der Stadtbahn Rhein-Ruhr.
Die Bauarbeiten für die 3,4 Kilometer lange U-Bahn-Strecke mit sechs neuen Bahnhöfen begannen am 28. November 2007. Am 20. Februar 2016 wurde sie eröffnet, der Regelzugbetrieb wurde am 21. Februar 2016 aufgenommen und zugleich die oberirdischen Gleise stillgelegt. Benannt ist die Strecke nach dem S-Bahnhof Wehrhahn, dem nordöstlichen Ausgangspunkt der Strecke bzw. der Straße Am Wehrhahn, unterhalb der ein Teil der unterirdischen Trasse verläuft. Sie wird vom modernen Triebwagentyp NF8U mit Niederflurtechnik befahren.

Bauherr:

Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf

Auftraggeber:

Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf
Bilfinger & Berger

Leistungen:

Objektplanung Verkehrsanlagen nach § 41 HOAI, LP 1-9 in Planungsgemeinschaft
Objektplanung Ingenieurbauwerke nach § 45 HOAI, LP 1-9 in Planungsgemeinschaft
Tragwerksplanung nach § 49 HOAI, LP 1-6 in Planungsgemeinschaft

  • Unterirdische U-Bahnhöfe in Deckelbauweise mit Primärstützen
  • Vortrieb mittels Tunnelbohrmaschine
  • Baugruben der Bahnhöfe in Schlitzwandbauweise
  • Verlegung der Abwassersammler
  • Oberflächenplanung
  • Verkehrsprovisorien mit Hilfsbrücken