Stadtbahnlinie U76 Haltestelle Luegplatz

Im Zuge der Umsetzung des Nahverkehrsplanes sollen die Stadtbahnstrecken im linksrheinischen Düsseldorf sukzessive barrierefrei gestaltet werden. In diesem Zusammenhang sind die vorhandenen Haltestellen der Stadtbahnstrecke U76 neu zu gestalten.
Es ist geplant, die Haltestelle Luegplatz mit 95cm über SO liegenden Seitenbahnsteigen herzustellen. Die Zuwegung erfolgt über Rampen. Aufgrund der neu gestalteten Haltestellenanlage muss der gesamte Straßenquerschnitt auf einer Länge von ca. 180m neu geordnet werden.
Aufgabe war es die geplante Haltestelle in einem hochwertigen Umfeld verträglich einzubinden.

Eine Besonderheit dieser Haltestelle stellt der „Lastfall“ Rheinkirmes dar. Während der Woche der größten Kirmes am Rhein wird neben den Hochbahnsteigen eine Fahrspur des IV gesperrt, die seitlichen Geländer der Haltestelle demontiert und weitere Zugänge über mobile Treppen ermöglicht.

Auftraggeber:

Rheinbahn AG

Leistungen:

Objektplanung Ingenieurbauwerke nach § 41 HOAI, LP  1-7
Objektplanung Verkehrsanlagen nach § 45 HOAI, LP 1-7
Tragwerksplanung nach § 49 HOAI, LP 1-6