Medienkanal Stadtwerke Düsseldorf

Die Stadtwerke Düsseldorf AG planen die linksrheinischen Stadtteile zusätzlich mit Trinkwasser und Fernwärme zu versorgen. Die ersten Kunden mussten noch in 2012 versorgt werden.
Die geplante Trasse ist ca. 263 m lang, davon wurden die Bereiche nördlich und südlich der Brüsseler Straße (176 m) in offener Bauweise hergestellt, der Bereich unterhalb der Brüsseler Straße (87 m) wurde in geschlossener Bauweise mit einem Haubenschild aufgefahren. Hier wurden alle Leitungen gemeinsam in einem Medienkanal verlegt.
Neben den Fernwärmeleitungen und den 110kV-Leerrohren wurden 10kV- und Niederspannungsleitungen sowie Gas- und Wasserleitungen mit verlegt.

Wasserleitung:

  • ND-Gas DN 150 St

Fernwärme:

  • 2 x KMR DN 300/450 (offene Trassenbereiche)
  • 2 x Stahlrohr isoliert DN 300 (im Versorgungstunnel und den Übergabebauwerken)
  • 1 x Schutzrohr da 110 PE-HD

110kV-Leerrohrsystem:

Das 110kV-Leerrohrsystem besteht aus:

  • 2 x 3 Leitungen da 225 PE-HD
  • 2 x 1 Leerrohre da 110 PE-HD (Steuerkabel)

10kV und Niederspannungskabel:

  • 3 x Speisekabel
  • 3 x TK
  • 2 x nur Leerrohr

Gasleitungen:

  • ND-Gas DN 150 St
  • MD-Gas DN 150 St

Bauwerke:

  • 2 Übergabebauwerke Stahlbeton wu
  • B x T x H : 5,80 m x 4,65 m x 6,29 m
  • Versorgungstunnel DN 2800, L = 87 m in Schildbauweise (Haubenschild)
Auftraggeber:

Stadtwerke Düsseldorf – Abteilung Netz

Leistungen:

Objektplanung Ingenieurbauwerke nach §45 HOAI, LP 1-7
Tragwerksplanung nach §49 HOAI, LP 1-6

Weitere Informationen:
Fachbericht: Sonderdruck BI-Umweltbau