Kanalbau Nixenstraße in Düsseldorf

Die Kanalbaumaßnahme „Nixenstraße“ liegt innerstädtisch im Ortsteil Düsseldorf-Wersten, östlich der Kölner Landstraße und nördlich der Autobahnabfahrt der BAB A46 sowie südlich der innerstädtischen Wohnstraße „Sprockhöveler Straße“.
Die neue Kanalverlegung erfolgte teilweise in offener Bauweise und teilweise imm Rohrvortrieb.

Auftraggeber:

Landeshauptstadt Düsseldorf
Stadtentwässerungsbetrieb

Leistungen:

Objektplanung Ingenieurbauwerke nach §41 HOAI, LP 5+6
Tragwerksplanung nach §49 HOAI, LP 4+5

Westlicher Bauabschnitt Nixenstraße 17 bis Tönisheiderstraße 2

  • 180m SB DN 1600 in offener Bauweise

Östlicher Bauabschnitt

  • 120m Rohrvortrieb DN 1200
  • 1 Ortbetonbauewerk mit Überlauf zur „Inneren südlichen Düssel“
  • 1 Absenkschacht DN 2800 mit anschließendem Ausbau zum Einstiegsschacht
  • 1 Tangentialschacht (VR1)